Adipositas Zentrum Passau
Adipositas Zentrum Passau

                       Adipositastherapie endet nicht mit der Operation!

 

Glückwunsch, sie haben es geschafft!

 

Sie haben alle erforderlichen Untersuchungen durchlaufen.

 

Sie haben im Rahmen einer konservativen Adipositas Therapie hart an Sich gearbeitet.

 

Sie haben sich einem bariatrische/metabolisch chirurgischen Eingriff unterzogen.

 

 

Damit beginnt für sie neues Leben.

 

Aber vergessen Sie bitte nicht:


Die Operation ist nicht das Ende ihrer Therapie.

Ganz im Gegenteil,

jetzt geht es erst richtig los!

 

Nach Abschluss des Kostaufbaus und Erreichen der endgültigen Kostform (eiweißreich, ballaststoffreiche, fett-und kohlenhydratarm) geht es daran, sich eine Ernährung und Lebensweise anzueignen, die dazu beiträgt, dass der Eingriff auch langfristig zum Erfolg wird.

 

Sie müssen Sich ein angepasstes Essverhalten antrainieren.

 

Soweit es Ihre Begleiterkrankungen zulassen, sollten Sie mit jedem Kilogramm, das Sie abnehmen, etwas mehr an körperliche Aktivität in den Alltag integrieren.

 

Nach dem Eingriff werden sich viele Ihrer adipositasbedingten Begleiterkrankungen rasch verbessern. In dieser Phase gilt es, die Dosis von verschiedenen Medikamenten anzupassen, gegebenenfalls können einzelne Präparate ganz weggelassen werden. Achten Sie dabei darauf, dass jede Veränderung der Medikation ärztlich begleitet erfolgt, setzten Sie keinesfalls selbstständig Präparate ab, auch sollten Sie keine zusätzlichen Medikamente ohne Rücksprache mit Ihren Ärzten einnehmen.

 

Vergessen Sie die regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen nicht und nehmen Sie ihre Präparate zur Supplementation regelmäßig ein.

 

Achten Sie in den ersten 12-18 Monaten nach dem Eingriff auf eine effektive Empfängnisverhütung. Bedenken Sie dabei: Die Pille ist nach bariatrisch/metabolisch chirurgischen Eingriffen oftmals unwirksam. Sprechen Sie mit Ihrem Gynäkologen über alternative Verhütungsmöglichkeiten.

 

Informieren Sie alle ihre behandelnden Ärztinnen und Ärzte darüber, dass sie operiert sind.

 

Tragen Sie die Kontaktdaten ihres Adipositas Zentrums immer bei sich. Setzen Sie sich bei allem Problemen, die sie im Zusammenhang mit ihrer Operation sehen, zeitnah mit ihrem Adipositas Zentrum in Verbindung.

 

Sie erreichen uns im normalen Sprechstundenbetrieb unter

0851/5300 87777.

 

Außerhalb der Praxisöffnungszeiten wenden Sie sich bitte zunächst an unsere

Chirurgische Ambulanz (Telefon: 0851/5300 2301).