Adipositas Zentrum Passau
Adipositas Zentrum Passau

Waist to Hip Ratio (Verhältnis Taillen- zu Hüftumfang)

Apfel- oder Birnenform?

 

Mit der Waist to Hip Ratio wird die individuelle Verteilung des Körperfettes abgeschätzt. Sie berechnet sich aus dem Taillenumfang in cm (gemessen in der Mitte, zwischen Unterrand der untersten Rippe und dem Beckenkamm, in etwa Nabelhöhe) geteilt durch den Hüftumfang in cm (gemessen auf Höhe des Trochanter majus = seitlicher Hügel am oberen Ende des Oberschenkelknochens).

 

Hierdurch kann ermittelt werden, ob eine sog. abdominale, oder eine gluteo-femorale Fettverteilung vorliegt.
Die abdominale, stammbetonte, zentrale, androide Form (sogenannte "Apfelform"), die vorwiegend bei Männern
gefunden wird, ist durch Fettvermehrung im Bauchbereich gekennzeichnet. Die gluteo-femorale, hüftbetonte,
periphere, gynoide Form (sogenannte "Birnenform"), die vorwiegend bei Frauen vorkommt, ist durch eine Vermehrung
des Fettgewebes im Gesäß-, Hüft- und Oberschenkelbereich charakterisiert.

Ein erhöhtes Risiko "Apfelform" besteht bei Frauen mit einer WHR > 0.85 und bei Männern bei einer WHR > 1.0.
Es handelt sich hierbei um von der WHO empfohlenen Maximalwerte, um die Risikogrenzen.
Laut CDC (Centers for Disease Control and Prevention) sollten Frauen einen Wert unter 0.8 und Männer einen Wert
unter 0.9 anstreben.

 

Ein erhöhtes Risiko "Apfelform" besteht bei Frauen mit einer WHR > 0.85 und bei Männern bei einer WHR > 1.0. Es handelt sich hierbei um von der WHO empfohlenen Maximalwerte, um Risikogrenzen. Laut CDC (Centers for Disease Control and Prevention) sollten Frauen einen Wert unter 0.8 und Männer einen Wert unter 0.9 anstreben.

Weiter