Adipositas Zentrum Passau
Adipositas Zentrum Passau

Kostaufbau und Essverhalten nach einer Schlauchmagenoperation

Beim Schlauchmagen wird bis auf einen schlauchförmigen Rest ein Großteil des Magens entfernt, d.h. sie können nach dem Eingriff nur noch kleine Portionen auf einmal essen. Damit dieser Effekt (Restiriktion) lange erhalten bleibt und sich der Schlauchmagen nicht dehnt, was dann wieder die Aufnahme größerer Nahrungsportionen ermöglichen würde, ist es wichtig, dass sie nach dem Eingriff lebenslang Ernährung und Lebensweise umstellen.

 



Vorab einige Grundregeln:

- Essen Sie regelmäßig.

- Trennen Sie Essen und Trinken, damit der Schlauchmagen nicht frei gespült wird und Sie nach eine Mahlzeit nicht sofort wieder essen können.

 

Faustregel: 30 Minuten vor und 30 Minuten nach dem Essen nicht trinken!

 

- Essen Sie langsam und planen Sie ausreichend Zeit für eine Mahlzeit ein, nehmen Sie nur kleine Bissen in den Mund.

 

Faustregel: Jeden Bissen 20 mal kauen, mindestens 30 Minuten pro Mahlzeit einplanen!

 

- Testen Sie „neue“ Lebensmittel vorsichtig aus, um zu prüfen, ob sie vertragen werden.

- Achten Sie auf eine ausgewogene Zusammenstellung ihrer Mahlzeiten.

- Auch nach einem adipositaschirurgischen Eingriff bleiben Sie ein Leben lang ein „Adipositaspatient“, nur mit einem deutlich geringeren Köpergewicht.

 

Faustregel: Eine Lebenslange Nachsorge und regelmäßige Ernährungsberatungen sind zwingend erforderlich um mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs nachhaltig abzunehmen!



Erste Schritte nach dem Eingriff – der postoperative Kostaufbau:

Wir sind bemüht, Ihnen den Kostaufbau nach dem Eingriff so einfach wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grund verzichten wir bewusst auf wöchentlich angepasste Empfehlungen zum Kostaufbau.

 

Daher möchten wir Ihnen im Folgenden die am häufigsten gestellten Fragen beantworten:



1) Ab wann darf ich wieder trinken?

In der Regel dürfen Sie unmittelbar nach dem Aufwachen aus der Narkose mit dem Trinken beginnen.

Erlaubt sind 50 ml Portionen alle 15 Minuten.

 

Sie sollten anstreben, nach ca. 3 bis 4 Tagen 1,5 l Trinkmenge pro Tag zu schaffen.



2) Was darf ich trinken?

Geeignete Getränke in der Frühphase nach dem Eingriff sind:

Lauwarmer, ungesüßter Tee

Mineralwasser ohne Kohlensäure



3) Ab wann darf ich essen?

In der Regel beginnen wir am 3. postoperativen Tag mit dem weiteren Kostaufbau.

 

Auch hier gilt die Faustregel: Lassen Sie Sich Zeit, und essen Sie in kleinsten Portionen.

 

Geeignete Nahrungsmittel in dieser Phase sind:

Fettarme Milch

Joghurt

Quark

Klare und gebundene Suppen

Zwieback (eingeweicht)

Toastbrot (ungetoastet)

Knäckebrot (Probieren Sie es aus: Beim Kauen wird Knäckebrot zu einem feinen Brei!)

Achten Sie auf eine ausreichende Eiweißzufuhr!

 

Vermeiden Sie folgende Nahrungsmittel:

Fruchtsäurereiche Obstsorten und Säfte

Fettreiche Speisen

 

Essen und Trinken müssen weiterhin getrennt erfolgen!



4) Wie geht es weiter?

In der Regel ist der Kostaufbau am Ende der ersten Woche so weit abgeschlossen, dass Sie Sich in der sog. Breiphase befinden.

 

Hier gilt die Faustregel: Es ist alles erlaubt, was vom Löffel läuft.

 

Geeignet sind:

Kartoffel- und Gemüsepüree

Gebundene Suppen

Magers passiertes Fleisch

Mageres Hackfleisch

Magerquark

Zwieback (eingeweicht)

Toastbrot (ungetoastet)

Knäckebrot

 

Trennen Sie unverändert Essen und Trinken!



5) Wann darf ich wieder alles essen?

Nach Abschluss der 6. postoperativen Woche dürfen Sie im Rahmen einer gesunden Mischkost wieder alles essen.

Beachten Sie dabei die o.g. Empfehlungen.

 

Ab jetzt gilt: Verbannen sie den Pürierstab aus Ihrer Küche! Kauen ist besser als Pürieren!

 

Bevorzugen Sie gedünstetes Gemüse und mageres, fettarm bis fettfrei zubereitetes Fleisch und Fisch.

Essen Sie gesund und ausgewogen!

 

VERGESSEN SIE DIE NACHSORGE NICHT!

 

Im Rahmen unserer Stoffwechselambulanz werden regelmäßig bestimmte Laborwerte zur Ermittlung Ihres Substitutionsbedarfs bestimmt!

 

Essen und Trinken müssen ein Leben lang getrennt werden!

 

Rezeptvorschläge erhalten Sie über unsere Ernährungsberatung!

 



Viel Erfolg beim Abnehmen!

 

Ihr Team des Adipositas Zentrums Passau